Wir haben wieder geöffnet!
Ab 25. Juli werden wieder Führungen und Workshops angeboten. Termine und nähere Infos sind unter Programm zu finden.
Die Kaiserpfalz franconofurd bleibt weiterhin geschlossen.
Ab 18. Juli wird der Balkon in der Bendergasse von Di – So 10:00 – 18:00 Uhr geöffnet.
Infolge der Corona-Pandemie bitten wir Sie, sich an folgende Richtlinien zu halten   vor
We are open again!
The Kaiserpfalz franconofurd remains closed.
From July 18, the balcony in Bendergasse will be open from Tue – Sun 10:00 a.m. – 6:00 p.m.
As a result of the corona pandemic, we ask you to adhere to certain guidelines    vor

amf zuhauseHier finden Sie Videos, Lektüre, Rezepte, Spiele ...  

vor

Studentinnen und Studenten für Führungen gesucht

vor

sofue  25. Oktober 2020, 11:00 Uhr
Sonntagsführung

votivbleche kultstandarteNIDA (Frankfurt-Heddernheim), Zentrum des Limesgebietes nördlich des Mains, antiker Hauptort des Verwaltungsbezirks Civitas Taunensium: um 200 n. Chr. eine römische (Klein-)Stadt mit - geschätzt - etwa 6000 Einwohnern. Wie auch regionale Zentren heute war Nida ein Anziehungspunkt für Menschen aus vielen Teilen der Welt. Dort lebten keineswegs nur „Römer“, „Germanen“ oder „Gallier“: Vielmehr finden sich unter den Bewohnern auch Menschen, die aus dem Osten des Römischen Reiches an den Main gekommen waren.

Doch nicht nur dies: auch „orientalische“ Gottheiten wie Isis, Magna Mater/Kybele oder Mithras hatten ihre Anhänger in der Stadt an der Nidda. Zahlreiche Inschriften und archäologische Funde geben einen Einblick in die Mobilität der Menschen vor über 1800 Jahren. Auf die Spuren dieser frühen „Frankfurter“ führt der Archäologe Dr. Carsten Wenzel bei einem Rundgang am Sonntag, dem 22. März, um 11 Uhr im Archäologischen Museum Frankfurt.

Dr. Carsten Wenzel M.A.

Foto: Votivbleche und Kultstandarte für Jupiter Dolichenus aus NIDA (Kopien) © AMF, U. Dettmar

zurueck

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.