Das Archäologische Museum Frankfurt beherbergt herausragende Bronzeobjekte, darunter eine ca. 2750 Jahre alte Rippenschale aus Iran. Diese Schale haben wir schon im Zusammenhang mit dem bedeutenden Grabfund aus dem Frankfurter Stadtwald vorgestellt: im Video "Von Frankfurt in die Welt und wieder zurück". Die Restauratorin Renate Frölich erklärt nun wie sie bei der Behandlung der Rippenschale und anderer Bronzeobjekte aus dem alten Orient fachgerecht vorgeht.
Gefördert wird die Restaurierung von der Ernst von Siemens Kunststiftung.

EVS Corona

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.