Führungen Kaiserpfalz franconofurd

Winterpause Führungen:
24. November 2019 – 31. Januar 2020

mittwochs 16:30 Uhr
samstags 15:00 und 16:30 Uhr

Dauer der Führungen: ca. 45 Minuten
Keine Anmeldung erforderlich
Eintritt frei
Treffpunkt: Eingang Nord „Markt 1“, am Haus „Goldene Waage“

Buchung von Gruppenführungen für Erwachsene
Dauer: 75 Minuten
Gruppen bis maximal 25 Personen, € 90

Führungen für Kita-Gruppen und Schulklassen
Führung pro Person: Kita-Kinder, Schüler, Lehrer und Begleitpersonen € 3
Eintritt frei

 

Anmeldung
Telefon 069 212-39344, dienstags – freitags 9 – 15 Uhr
oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtige Hinweise
Die „KAISERPFALZ franconofurd“ ist barrierefrei.
Der Ausstellungsraum (Bendergasse) ist über zwei Stufen zugänglich.
Im Denkmal- und Ausstellungsbereich gibt es keine sanitären Anlagen.

 

€ 60 + Eintritt

Führung zu Archäologie und Geschichte
von Karmeliterkirche und -kloster

Die frühe Baugeschichte des Karmeliterklosters ist durch Urkunden und Klosterdiarien nur unzureichend überliefert. Ausgrabungen 1981/82 in der Kirche durch das damalige Museum für Vor- und Frühgeschichte, heute Archäologisches Museum, erbrachten jedoch gesicherte Fakten.

Die Führung vermittelt die Geschichte der Karmeliten in Frankfurt ebenso wie die Baugeschichte von Kirche und Kloster. Dabei spielen die Ausgrabungen in der Karmeliterkirche eine große Rolle. Eine wichtige Funktion besaß das Kloster der Bettelmönche als Grablege der Frankfurter Patrizier und verschiedener Bruderschaften. Baulich herausragend ist die Kapelle der St. Anna-Bruderschaft, in deren Gruft zahlreiche Bestattungen freigelegt werden konnten. Dabei fand sich neben Sakralbeigaben ein ins Totengewand eingenähter reicher Münzschatz aus dem 18. Jahrhundert. Bei den kunsthistorisch bedeutsamen Wandgemälden in Kreuzgang und Refektorium endet die Führung.

Öffentliche Führungen
• jeweils am 1. Samstag im Monat um 15 Uhr

Treffpunkt: Archäologisches Museum, Foyer
Dauer: 90 Minuten
Teilnahme: 7 €, ermäßigt 3,50 €; keine Anmeldung erforderlich.
(inkl. Zugang zur Dauerausstellung
des Archäologischen Museums)

Buchung von Gruppenführungen
Dauer: 90 Minuten
Gruppen 10–25 Personen: € 90

Anmeldung: 069–212 39344 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wer die 1628 erbauten Kasematten im Innenhof der Stiftung Waisenhaus an der Bleichstraße 10 betritt, hat schnell den Eindruck, dass an diesem Ort die Zeit stehen geblieben ist.
Frankfurter Rundschau

Frankfurts Untergrund erleben
2009 konnten Archäologen des Frankfurter Denkmalamtes einen Abschnitt der Stadtbefestigung freilegen, die der Festungsbaumeister Dilich ab 1628 errichten ließ. Dabei wurde auch eine unterirdische Galerie nachgewiesen, wie sie offenbar an keiner anderen Stelle der barocken Frankfurter Stadtmauer vorhanden ist. Mit einer begehbaren Länge von über 40 m und einer lichten Höhe von 4 m stellt diese Verteidigungsanlage ein imposantes und hochrangiges Kulturdenkmal dar.

Kasematten

 

 fuehrungen  Führungen sonntags 14:00 und 15:30 Uhr
für eine begrenzte Zahl an Teilnehmern.
Eine Anmeldung ist daher erforderlich.

• 19. April, 14:00 Uhr abgesagt
• 19. April, 15:30 Uhr abgesagt
26. April, 14:00 Uhr abgesagt
26. April, 15:30 Uhr abgesagt
3. Mai, 14:00 Uhr abgesagt
3. Mai, 15:30 Uhr abgesagt
24. Mai, 14:00 Uhr abgesagt
24. Mai, 15:30 Uhr abgesagt
14. Juni, 14:00 Uhr abgesagt
14. Juni, 15:30 Uhr abgesagt
28. Juni, 14:00 Uhr  abgesagt
28. Juni, 15:30 Uhr abgesagt


fafue  Familienführungen
(für Kinder ab 6 Jahren):

• 17. Mai,14:00 Uhr abgesagt
• 17. Mai, 15:30 Uhr abgesagt
• 21. Juni, 14:00 Uhr abgesagt
• 21. Juni, 15:30 Uhr abgesagt


Anmeldung
dienstags – freitags, 9 bis 15 Uhr
Telefon 069 / 212-39344
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Treffpunkt
vor der Hofzufahrt Bleichstraße 10 (Stadtplan)
Dauer ca. 60 Minuten
Teilnahmegebühr: € 5

An Wochenenden sind außerdem Gruppenführungen für max. 20 Personen auf Anfrage möglich.
Teilnahmegebühr: € 100

Wichtige Hinweise
Der Zugang zu den Kasematten ist nicht barrierefrei.
Keine sanitären Anlagen vor Ort.
Bitte halten Sie die Teilnahmegebühr passend bereit.
Keine Ermäßigungen mit MuseumsuferCard.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok