Steinzeitkinder

Steinzeitkinder

Kleine Jäger und Sammler

5. August 2017 – 14. Januar 2018

Kinder sind kleiner als Erwachsene, aber nicht so klein, dass man sie übersehen sollte! In der Ur- und Frühgeschichte sind Spuren von Kindern nur sehr flüchtig wahrnehmbar. Moderne Auswertungstechniken lassen Hand- und Fingerabdrücke von Kindern in Höhlen oder auf Tonfiguren aus der jüngeren Altsteinzeit (vor ca. 40.000 – 12.000 Jahren) zutage treten.

Die interaktive Ausstellung geht mithilfe archäologischer Quellen auf Spurensuche nach den Steinzeitkindern. Viele Exponate zum Anfassen und Ausprobieren sprechen dabei ganz besonders (aber nicht nur!) Kinder an.

Eine Ausstellung des Archäologischen Museums Frankfurt in Kooperation mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg


zurück

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.