AlltagundReligion

Alltag und Religion

Jungsteinzeit in Ostungarn

13. Juli – 16. September 1990

Die Jungsteinzeit nimmt den Zeitraum vom 5. Und beginnenden 4. Jt. v. Chr. ein. In den letzten Jahren fanden zahlreiche Grabungen zum Ende dieser Epoche statt. In der Ausstellung werden zum ersten Mal in der Bundesrepublik die Ergebnisse dieser Grabungen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Das Spätneolithikum beginnt um 4300 v. Chr. und endet um 3700 v. Chr.. Es dauert etwa 600 Jahre. Um 4300 entwickelt sich südlich der Körös die Theiss-Kultur. In vielen Dingen, wie etwa der Keramik, lassen sich lokale Traditionen zeigen. Neu ist jedoch die Entstehung von langfristig besiedelten Wohnhügeln, den sogenannten Tells.


zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok