Mensch und Natur in der Jungsteinzeit

Tastausstellung für blinde, sehbehinderte und sehende Besucher

17. Oktober 1992 – 30. Juni 1994

Die Ausstellung ist für blinde und sehbehinderte Besucher konzipiert. Über Originalobjekte aus unserer vorgeschichtlichen Sammlung, ihre Materialbeschaffenheit und Funktion, sind der Ausgangspunkt für Überlegungen und Gespräche zum Verhältnis des jungsteinzeitlichen Menschen zu seiner natürlichen Umgebung. Es wird die Zeit von etwa 5.600 bis 2.400 v. Chr. behandelt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok